Podiumsdiskussion „Zukunft des Radverkehrs“ in der Niederländischen Botschaft

Am 16. Juni 2016 gab es in der Niederländischen Botschaft eine Podiumsdiskussion zur Zukunft des Radverkehrs in Berlin. Dabei diskutierten die verkehrspolitischen Sprecher von vier der fünf im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien: Ole Kreins (SPD), Stefan Gelbhaar (Grüne), Harald Wolf (Linke) und Andreas Baum (Piraten).

Die Gastgeberin, Botschafterin Monique van Daalen, begrüßte die Anwesenden mit einem kurzen Vortrag. Ihre (lesenswerten) Positionen zum Fahrradverkehr waren einige Wochen zuvor im Tagesspiegel abgedruckt.  Ihr Landsmann, der Verkehrsplaner Martijn Sargentini hielt einen Einführungsvortrag.

In der Diskussion erklärten die Vertreter alle vier Parteien ihre Bereitschaft zur Förderung des Radverkehrs in Berlin. Kein Wunder angesichts des Publikums und der bevorstehenden Abgeordnetenhauswahlen.